Unsere Arbeit


Die Schulkind- Betreuung ist ein familienergänzendes Angebot zur Bildung, Erziehung und Betreuung von Grundschulkindern. Die Weiterentwicklung der Eigenverantwortlichkeit und Selbstständigkeit ist ein Schwerpunkt unserer Arbeit mit Kindern im Schulalter.

 

Wir bieten "altersgerechte Freiräume" an, in denen sie sich selbstwirksam erleben können. Die Förderung sozialer Kompetenzen sowie Gemeinschafts- und Kommunikationsfähigkeit ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.


Hausaufgabenbetreuung

 

Die Kinder haben montags bis donnerstags die Möglichkeit ihre Hausaufgaben in einer ruhigen und ungestörten Atmosphäre innerhalb eines festen zeitlichen Rahmens zu erledigen. Diese Angebot beruht auf Freiwilligkeit.

Am Freitag findet keine Hausaufgaben- Betreuung statt.


Unsere Ziele:

 

Wir legen Wert auf konzentriertes Arbeiten mit möglichst wenigen Störungen.

Die Kinder erhalten individuelle Unterstützung bei der Arbeits- und Zeiteinteilung.

Hilfsmittel wie Lexika, Sachbücher usw. werden zum selbstständigen Arbeiten zur Verfügung gestellt. Meist sind diese im Repertoire des Schulranzens enthalten.

Wir fördern die gegenseitige Hilfsbereitschaft während der Hausaufgaben.

Die Hausaufgaben werden innerhalb eines festen Zeitraums erledigt. Kinder, die sehr viel Zeit benötigen, dass es sowohl unseren vorgegebenen Zeitrahmen als auch die Vorgabe der Lehrer sprengt, beenden die Hausaufgaben ("Hilf mir, es selbst zu tun und lobe mich dafür!" Zitat von Maria Montessori) und beenden diese zu Hause.


Kooperation mit dem Elternhaus

 

Auf Wunsch der Eltern kann ein Info- Heft angelegt werden, mit Hilfe dessen sich Eltern und Erzieher über die Erledigung der Hausaufgaben austauschen können. Lieber ist uns jdeoch ein Gespräch.

Sollte es zum Abbruch der Hausaufgaben kommen, werden Sie immer darüber informiert.

Benötigt ein Kind im schulischen Bereich zusätzliche Unterstützung, informieren wir dessen Eltern grundsätzlich.

Besteht von Elternseite der Schüler ein Gesprächswunsch ist dies nach Absprache jederzeit möglich.


Kooperation mit der Schule

 

Wir bemühen uns um eine Kooperationslehrerin an der Christlichen Schule in Braunschweig, die uns mit aktuellen Schulbüchern und Informationen des Kulturministeriums versorgt. Wir haben diese Grundschule gewählt da sie, aufgrund ihres Standortes die optimale Verbindug für uns darstellt.

Schüler anderer Grundschulen erfahren die gleiche Betreuung. Wir werden uns um Kontakte in die entsprechenden Schulen hinein bemühen.

Sollte Ihr Kind schulische Probleme haben, sind wir gerne bereit, Sie zu einem Lehrergespräch zu begleiten.

 

Hausaufgabenbetreuung ist keine Nachhilfe. Die Verantwortung für die Hausaufgaben bleibt bei den Eltern.


Freizeit- Freispiel- Planung

 

Ganzjährig bereiten wir kreative und naturwissenschaftliche Angebote vor. Ideen, Vorschläge und Wünsche der Grundschüler werden in die Planung mit einbezogen. Spontane Ideen werden nach Möglichkeit sofort verwirklicht. Größere und mehrtägigie Projekte finden in der Ferienbetreuung statt. Alle Angebote sind für die Grundschüler freiwillig. Unser Wald bietet einen sehr großen Entfaltungsspielraum. Dieser steht vor allem anderen an erster Stelle. Zu bemerken wäre, dass Kinder zusätzlich regelmäßig Musikangebote nutzen können.

 

Die Musikangebote am Nachmittag werden in der Kita Morgenstern zur Zeit weiter ausgebaut.


Projekte

 

"Lernen ist Erfahrung - alles andere ist nur Information" Albert Einstein

Das bedeute für uns "Learning by doing".

 

Wir werden uns bemühen mit den Kindern gemeinsam daran zu arbeiten ihre Bedürfnisse zu erkennen, um gemeinsam Lernerfahrungen zu machen die alle gleichermaßen interessieren.


Ferien

 

In den Schulferien läuft die Schulkind- Betreuung weiter, ausgenommen sind die festen Schließzeiten der Einrichtung Morgenstern. Drei Wochen während der Sommerferien und zwei Wochen in den Winterferien. Diese Zeiten werden zu Jahresbeginn bekannt gegeben, sind im Internet und auf unseren Infotafeln im Familienzentrum oder der Kita nachzulesen. Dei Erzieherinnen bleiben mit ihnen über ihre Mail-Adresse in Kontakt. Spontanes muss über das Telefon geklärt werden. Dazu bekommen sie die Handy Nummer der betreuenden Fachkraft. Wir bitten sie alle vorhesehbaren Ferientage ihres Kindes in der Einrichtung anzugeben.

 

Wir benötigen auch die konkrete und feste Anmeldung ihres Kindes in den Ferien.